Prozesstrainer Ausbildung

Masterausbildung zum/zur Prozesstrainer/In

Übersicht

Masterausbildung in 3 Modulen.
Voraussetzung: Grundausbildung in 5 Modulen

Dauer:Modul 1 + 2:    über 4 Tage (28 Std.)

Modul 3:          über 5 Tage (36 Std.)

Datum:19. - 22. März 2020      1. Modul
12. - 15. November 2020  2. Modul

16. - 20. Juli 2021 (Seminarhof Schlegelberg)

Zeit:Modul 1 + 2:

Beginn: Donnerstag um 14.00 Uhr

Modul 3:

Beginn: Mittwoch um 14.00 Uhr

Ende bei allen Modulen: Sonntag nach dem Mittagessen

Ort:Kloster Roggenburg
www. Kloster - Roggenburg .de
EZ Vollp.65,-€ je Tag (einschl. Kaffee u. Kuchen)
DZ 58,- € je Tag und Person
ohne Übernachtung nur Verpflegung 30,-€, plus 2€ Einzelabrechnung auf die Gesamtsumme
Preis:530,- € Modul 1 + 2
500,-€ bei Paaren pro Person Modul 1 + 2

680,- € Modul 3
640,-€ bei Paaren pro Person Modul 3
Die Ausbildung ist nur komplett buchbar.

Bei Versäumnis eines Moduls, kann dieses in der nächsten Ausbildungsreihe nachgeholt werden. Der Betrag ist jedoch sofort fällig.

Diese berufliche Bildungsmaßnahme ist im Sinne des §4,Nr. 21 a) bb) USTG anerkannt und von der Umsatzsteuer befreit.

Begrenzte Teilnehmerzahl, d.h. persönliches Lernen in kleiner Runde

Inhalt und Ziele (Curriculum)

Modul 1

  • Supervision eigener Fälle
  • Bearbeiten emotionaler Übertragungsprozesse
  • Erlernen und Vertiefen von Strategien zur Gesunderhaltung
    im Beratungsalltag
  • Eigene Schwierigkeiten im Beratungsalltag erkennen und bearbeiten.
  • Erkennen welche Themen werden eventuell bei Klienten unbewusst vermieden.
  • Das eigene Potential und den persönlichen Erfolg noch mehr stärken und zulassen.
  • Zugang zur eigenen Seele finden.

Modul 2

  • Stärken eigener Klienten erkennen und begleiten
  • Defizite als Potentiale sehen und entwickeln
  • Eigene Klienten zum persönlichen Erfolg ermächtigen
    und ermutigen
  • Den eigenen Raum des EINS SEINS zu finden.
  • Aus diesem Raum heraus andere begleiten und gleichzeitig gesunde Grenzen wahren.
  • Die Fähigkeit dem Klienten seinen eigenen Raum aufzuzeigen.
  • Die Fähigkeit dem Klienten zu ermöglichen, sein eigenes Potential zu finden und dieses zu leben.
  • Die eigene Seele verstehen und auf sie hören.

Modul 3

  • Supervisionsmethoden für die selbständige Nutzung im Alltag
  • Vermitteln von gesunderhaltenden und ressourcenfördernden
    Strategien bei eigenen Klienten
  • Auf tiefen Ebenen metaphysische Zusammenhänge erkennen und deren Wirkungsweise verstehen.
  • Die Entstehung der Polarität, ihre Wirkung und Folgen begreifen.
  • Den Weg aus der Polarität heraus erkennen.
  • Metaphysische Fähigkeiten entwickeln und anwenden.
  • Die eigene innere Meisterschaft erlangen.
  • Den eigenen Seelenweg gehen.

Hier zum nächsten Master Kurs Anmelden - anmelden

Der nächste Start der Masterausbildung